SmartWOP : IMPRESSUM

(INKL. HAFTUNGSAUSSCHLUSS, LIZENZBEDINGUNGEN & DATENSCHUTZERKLÄRUNG)

ANGABEN GEMÄSS § 5 TMG

Tibek CNC-Technik GmbH
Gutenbergstraße 39
40235 Düsseldorf

Vertreten durch
Timour Bekbulatov

Kontakt:
Telefon: + 49 (0) 211-610 80 90
Telefax: + 49 (0) 211-610 80 91
E-Mail: info@tibek.de
Internetadresse: www.tibek.de

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister
Registernummer: HRB71776
Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE293403139

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken
123rf.com
rdhfoto.de
tibek.de


Haftungsausschluss


Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten bzw. verwendeten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Quelle: muster-vorlagen.net


Lizenzbedingungen
für Softwarekauf und Softwarepflege der Tibek CNC-Technik GmbH ("Tibek")

– Stand vom 13. September 2016 –

                                                                              1.   Vertragsgegenstand

  1. Der Kauf jedweder Software von Tibek bzw. die Bestellung von Softwarepflegeleistungen unterliegen diesen Lizenzbedingungen für den Softwarekauf und die Softwarepflege ("Lizenzbedingungen").
  2. Sofern nicht ausdrücklich abweichend geregelt, besteht das von Tibek erworbene Programmpaket aus der Software "SmartWOP" und der Erwerberdokumentation (elektronisches Benutzerhandbuch), nachfolgend zusammenfassend als "Software" bezeichnet.
  3. Der Erwerber wird durch die Verwendung der Software bei der Konzeption bestimmter Möbelkonstruktionen und der Erstellung eigener Bearbeitungsprogramme mit spezifischen Bearbeitungsanweisungen für die Herstellung dieser Holzprodukte auf bestimmten, in der Leistungsbeschreibung aufgeführten, CNC-Holzbearbeitungsmaschinen  unterstützt.
  4. Die Leistungen der Softwarepflege umfassen die Zurverfügungstellung von Updates für die jeweils aktuelle Version der unter diesen Lizenzbedingungen erworbenen Software. Die Wartung von Computerhardware ist von der Softwarepflege nicht umfasst.
  5. Diese Lizenzbedingungen gelten ausschließlich für den Verkauf von Software an und die Erbringung von Softwarepflegedienstleistungen gegenüber Unternehmern im Sinne des § 14 Bürgerliches Gesetzbuch ("BGB").

Abschnitt zum Softwarekauf

                                                                        2.   Überlassung der Software

  1. Die Software wird dem Erwerber auf Dauer überlassen. Vereinbarungsgemäß wird die Software mittels Download überlassen. Hierfür stellt Tibek dem Erwerber die Software auf der Homepage www.smartwop.de zum Abruf bereit.
  2. Der Erwerber wählt die Software auf der Homepage aus und hinterlegt die für die Bestellung notwendigen Daten. Die Seriennummer für die Aktivierung der Software teilt Tibek dem Erwerber per E-Mail mit. Der Erwerber bewahrt die Seriennummer für spätere Verwendungen sicher auf.
  3. Nach dem Download und der Installation wird beim ersten Start der Anwendung die Aktivierung durch die Eingabe der Seriennummer initiiert. Dieser Vorgang wird in der Regel vollautomatisch durchgeführt und ein Freischaltcode übermittelt. Wird der Vorgang - etwa durch eine Firewall oder den Erwerber selbst - verhindert, kann der Aktivierungscode manuell über Webinterface erzeugt und zur Aktivierung eingegeben werden.

                                                 3.  Vervielfältigungsrechte und Sicherungskopien

  1. Der Erwerber darf die Software von der Homepage von Tibek abrufen und auf dem Massenspeicher seines Computers speichern. Darüber hinaus darf er das gelieferte Programm vervielfältigen, soweit die jeweilige Vervielfältigung für die Benutzung des Programms notwendig ist. Zu den notwendigen Vervielfältigungen zählen insbesondere die Installation des Programms sowie das Laden des Programms in den Arbeitsspeicher.
  2. Weitere Vervielfältigungen, zu denen auch die Ausgabe des Programmcodes auf einem Drucker sowie das Drucken oder Fotokopieren des ganzen Handbuchs oder wesentlicher Teile davon zählen, darf der Erwerber nicht anfertigen.
  3. Die Software wird über einen Lizenzserver vor unberechtigter Vervielfältigung geschützt. Für die Abfrage der Lizenzberechtigung ist eine regelmäßige Verbindung der jeweiligen Hardware des Erwerbers zum Internet erforderlich. Der Erwerber gestattet Tibek den Zugriff auf die Hardware zu diesem Zwecke. Bei Abfrage der Lizenzberechtigung werden folgende Informationen erhoben: Zeitpunkt der Anfrage, Seriennummer der Software, Lizenztyp, Versionsbezeichnung, IP-Adresse des anfragenden Rechners, und 6. HardwareID.
  4. Sollte eine Online-Aktivierung der Software aus Gründen, die vom Erwerber zu vertreten sind, nicht möglich sein, stellt Tibek dem Erwerber auf Anfrage kostenpflichtig ein USB Dongle und eine speziell für den Dongle-Einsatz programmierte Software zur Verfügung, um die Software zu betreiben. Gleiches gilt, wenn der Erwerber den Einsatz der Software in einem Netzwerk plant. Im Fall einer Funktionsstörung des mitgelieferten Dongle kann der Erwerber gegen Übersendung des Dongle ein Ersatzstück bei Tibek anfordern.
  5. Der Einsatz der Software in einer virtuellen Umgebung (virtuelle Maschine bzw. Computer) ist nicht möglich.

                                                     4.  Mehrfachnutzungen und Netzwerkeinsatz

  1. Der Erwerber darf die Software auf jeder ihm zur Verfügung stehenden geeigneten Hardware einsetzen. Wechselt der Erwerber die Hardware, muss er die Software von der bisher verwendeten Hardware löschen und eine neue Aktivierung bei Tibek beantragen.
  2. Ein zeitgleiches Einspeichern, Vorrätighalten oder Benutzen auf mehr als nur einer Hardware ist unzulässig. Möchte der Erwerber die Software auf mehreren Hardwarekonfigurationen zeitgleich einsetzen, etwa durch mehrere Mitarbeiter oder auf einem Zweitrechner, muss er eine entsprechende Anzahl weiterer Software erwerben.
  3. Der Einsatz der überlassenen Software innerhalb eines Netzwerks oder eines sonstigen Mehrstations-Rechnersystems ist unzulässig. Möchte der Erwerber die Software innerhalb eines Netzwerks oder sonstiger Mehrstations-Rechnersysteme einsetzen, muss er an Tibek eine besondere Netzwerkgebühr entrichten, deren Höhe sich auch nach der Anzahl der an das Rechnersystem angeschlossenen Benutzer bestimmt. Die im Einzelfall zu entrichtende Netzwerkgebühr wird Tibek dem Erwerber umgehend mitteilen, sobald dieser Tibek den geplanten Netzwerkeinsatz einschließlich der Anzahl angeschlossener Benutzer schriftlich bekanntgegeben hat. Der Einsatz in einem derartigen Netzwerk oder Mehrstations-Rechnersystem ist erst nach der vollständigen Entrichtung der Netzwerkgebühr zulässig.

                                                   5.  Dekompilierung und Programmänderungen

  1. Die Rückübersetzung des überlassenen Programmcodes in andere Codeformen (Dekompilierung) sowie sonstige Arten der Rückerschließung der verschiedenen Herstellungsstufen der Software (Reverse-Engineering) einschließlich einer Programmänderung sind unzulässig. Von dem Verbot ausgenommen sind die gesetzlich zwingend zulässigen Nutzungen nach § 69 e UrhG.
  2. Die Entfernung eines Kopierschutzes, insbesondere eines Dongle-Schutzes oder ähnlicher Schutzmechanismen oder die Beeinträchtigung des Zugriffs des Lizenzservers auf die genutzte Softwareversion, ist unzulässig.
  3. Urhebervermerke, Seriennummern sowie sonstige der Programmidentifikation dienende Merkmale dürfen auf keinen Fall entfernt oder verändert werden. Gleiches gilt für eine Unterdrückung der Bildschirmanzeige entsprechender Merkmale.

                                                     6.  Weiterveräußerung und Weitervermietung

  1. Der Erwerber darf die Software einschließlich des Freischaltcodes, des Benutzerhandbuchs und des sonstigen Begleitmaterials auf Dauer an Dritte veräußern oder verschenken, vorausgesetzt, der erwerbende Dritte erklärt sich mit der Weitergeltung der vorliegenden Vertragsbedingungen auch ihm gegenüber einverstanden. Im Falle der Weitergabe muss der Erwerber dem neuen Erwerber sämtliche Programmkopien einschließlich gegebenenfalls vorhandener Sicherheitskopien übergeben oder die nicht übergebenen Kopien vernichten. Infolge der Weitergabe erlischt das Recht des alten Erwerbers zur Programmnutzung. Er ist verpflichtet, der Informationspflicht des Abschnitt 14 dieser Lizenzbedingungen nachzukommen.
  2. Der Erwerber darf die Software einschließlich des Benutzerhandbuchs und des sonstigen Begleitmaterials Dritten auf Zeit überlassen, sofern dies nicht im Wege der Vermietung zu Erwerbszwecken (z.B. Application Service Providing, Software as a Service etc.) oder des Leasing geschieht und sich der Dritte mit der Weitergeltung der vorliegenden Vertragsbedingungen auch ihm gegenüber einverstanden erklärt und der überlassende Erwerber sämtliche Programmkopien einschließlich gegebenenfalls vorhandener Sicherheitskopien übergibt oder die nicht übergebenen Kopien vernichtet. Für die Zeit der Überlassung der Software an den Dritten steht dem überlassenden Erwerber kein Recht zur eigenen Programmnutzung zu.
  3. Der Erwerber darf die Software Dritten nicht überlassen, wenn der begründete Verdacht besteht, der Dritte werde die Vertragsbedingungen verletzen, insbesondere unerlaubte Vervielfältigungen herstellen. Dies gilt auch im Hinblick auf Mitarbeiter des Erwerbers.
  4. Die Überlassung der Software an Dritte begründet für Tibek keine Verpflichtung zur Übertragung bzw. Fortführung einer Softwarepflege.

                                     7.  Mängelansprüche in Bezug auf die erworbenen Software

  1. Mängel der gelieferten Software (Sach- und Rechtsmängel) einschließlich der Handbücher und sonstiger Begleitmaterialien werden von Tibek innerhalb der Mängelhaftungsfrist von einem Jahr beginnend mit dem ersten Download der Software nach entsprechender Mitteilung durch den Erwerber behoben. Dies geschieht nach Wahl von Tibek durch die Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder die Lieferung einer mangelfreien Software (Ersatzlieferung). Kein Mangel der Software liegt vor, wenn der Gebrauch der Software durch nicht autorisierte Drittsoftware gestört wird. Bei Zweifeln über die Tauglichkeit mit Ihrer Hard- und Softwareumgebung fragen Sie bitte vor dem Kauf eine Autorisierung von uns ab. Darüber hinaus können Sie unter www.smartwop.de Hinweise auf Drittsoftware finden, bei denen mit Störungen zu rechnen ist.
  2. Im Falle der Ersatzlieferung ist Tibek auch zur Lieferung einer neuen Programmversion mit mindestens gleichwertigem Funktionsumfang berechtigt, es sei denn, dies ist für den Erwerber unzumutbar, etwa im Fall des Erfordernisses eines anderen Betriebssystems oder leistungsfähigerer Hardware. Die Ersatzlieferung erfolgt wie die Erstlieferung durch Bereitstellung der Software auf der Homepage von Tibek und anschließendem Download durch den Erwerber. Eine erneute Einarbeitung des Anwenders in eine gegebenenfalls geänderte Programmstruktur oder Anwenderführung begründet grundsätzlich keine Unzumutbarkeit.
  3. Die Mängelansprüche erstrecken sich nicht auf Software, die der Erwerber oder ein Dritter ohne Zustimmung von Tibek verändert. Dies gilt nicht, wenn der Erwerber nachweist, dass diese Änderung für den gemeldeten Mangel nicht ursächlich ist oder der Erwerber lediglich von Tibek verfügbar gemachte neue Programmstände installiert hat. Darüber hinaus erstrecken sich die Mängelansprüche nicht auf Software, die der Erwerber nicht in der vereinbarten Hard- und Softwareumgebung einsetzt, es sei denn, der Auftraggeber weist nach, dass dieser Einsatz für den gemeldeten Mangel nicht ursächlich ist. Tibek steht auch nicht für Mängel ein, die auf unsachgemäße Bedienung sowie Betriebsbedingungen oder die Verwendung ungeeigneter Betriebsmittel durch den Erwerber zurückzuführen sind.
  4. Kann der Mangel nicht innerhalb angemessener Frist behoben werden oder ist die Nachbesserung oder Ersatzlieferung aus sonstigen Gründen als fehlgeschlagen anzusehen, kann der Erwerber nach seiner Wahl den Kaufpreis herabsetzen (mindern), vom Vertrag zurücktreten, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Die Geltendmachung von Schadensersatz oder der Ersatz vergeblicher Aufwendungen richten sich nach Abschnitt 12 dieser Lizenzbedingungen.
  5. Von einem Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung ist erst auszugehen, wenn (i) Tibek hinreichende Gelegenheit zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung eingeräumt wurde, ohne dass der gewünschte Erfolg erzielt wurde oder wenn (ii) die Nachbesserung oder Ersatzlieferung unmöglich ist oder wenn (iii) die Nachbesserung oder Ersatzlieferung von Tibek verweigert oder unzumutbar verzögert wird oder wenn (iv) eine Unzumutbarkeit aus sonstigen Gründen vorliegt.
  6. Abgesehen von Tibeks Haftung nach Abschnitt 12 dieser Lizenzbedingungen, erfasst dieser Abschnitt 7 der Lizenzbedingungen abschließend sämtliche Mängelansprüche des Erwerbers.

                                                                       8.  Vergütung für die Software

  1. Die Vergütung für die Software wird dem Erwerber durch Tibek in Rechnung gestellt.
  2. Vorbehaltlich einer ausdrücklich abweichenden Regelung verstehen sich die Rechnungsbeträge als Nettobeträge, d.h. zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Der Auftragnehmer wird den Steuersatz und den Betrag der Umsatzsteuer gesondert auf der Rechnung ausweisen

Abschnitt zur Softwarepflege

                                                                       9.   Pflegeleistungen, Updates

  1. Die Pflegedienste von Tibek umfassen folgende Leistungen:
    1. Updates zur jeweils neusten Programmversionen der unter diesen Lizenzbedingungen überlassenen Software. Wird zur Installation der Updates weitere Unterstützung benötigt, wird diese gesondert vereinbart und auf Basis der dann gültigen Stundensätze von Tibek abgerechnet.
    2. Die Aktualisierung des elektronisch verfügbaren Benutzerhandbuchs.
  2. Nicht zu den vertraglichen Softwarepflegediensten von Tibek zählen insbesondere folgende Leistungen:
    1. Softwarepflegeleistungen, die durch einen Einsatz der Software auf einem anderen Hardwaresystem oder unter einem anderen Betriebssystem als dem in diesen Lizenzbedingungen vorgesehenen notwendig werden.
    2. Pflegeleistungen nach einem Eingriff des Erwerbers in den Programmcode der Software.
    3. Pflegeleistungen hinsichtlich der Zusammenarbeit der vertragsgegenständlichen Software mit anderen Computerprogrammen.

10. Vergütung für die Softwarepflege

  1. Die Vergütung für die Softwarepflege ist im ersten Jahr nach Beginn des Vertragsverhältnisses im Sinne von Abschnitt 11 der Lizenzbedingungen kostenlos. Danach beträgt die Vergütung für die Softwarepflege jährlich EUR 400,- und ist am ersten Tag eines neuen Vertragsjahres fällig.
  2. Die Vergütung für die Softwarepflege wird von Tibek in Rechnung gestellt und gilt zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Nach Ablauf von drei Jahren kann Tibek die Vergütung für die Softwarepflege der allgemeinen Preisentwicklung um bis zu 10 % anpassen.

11. Vertragslaufzeit und Kündigungsfristen

  1. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, beginnt das Vertragsverhältnis über die Softwarepflege mit Aktivierung der Software und läuft auf unbestimmte Zeit.
  2. Zum Ende eines Kalenderjahres kann das Vertragsverhältnis über die Softwarepflege gekündigt werden, jedoch nicht vor Ablauf eines vollen Jahres. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Die Kündigung muss mittels eingeschriebenen Briefs erfolgen und Tibek spätestens am dritten Werktag des ersten Monats der Kündigungsfrist zugehen. Eine Kündigung betrifft nicht den Softwarekauf.

Allgemeine Vertragsregelungen

12. Haftung

  1. Die Ansprüche des Erwerbers auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen richten sich ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des Anspruchs nach vorliegender Klausel.
  2. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Tibek oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Tibek beruhen, haftet Tibek unbeschränkt.
  3. Bei den übrigen Haftungsansprüchen haftet Tibek unbeschränkt nur bei Nichtvorhandensein einer garantierten Beschaffenheit sowie für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit auch seiner gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten. Für das Verschulden sonstiger Erfüllungsgehilfen haftet Tibek nur im Umfang der Haftung für leichte Fahrlässigkeit nach diesen Lizenzbedingungen.
  4. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Tibek nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht). Bei Verletzung der Kardinalpflicht ist die Haftung summenmäßig beschränkt auf das Fünffache des Vertragswertes (Kaufpreis sowie eine Jahresvergütung für die Softwarepflege) sowie auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen einer Softwareüberlassung bzw. Softwarepflege typischerweise gerechnet werden muss.
  5. Die Haftung für Datenverlust wird auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre.
  6. Die Haftung für Folgeschäden wird ausgeschlossen.
  7. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt (§ 14 ProdHG).

13. Untersuchungs- und Rügepflicht

  1. Der Erwerber wird die gelieferte Software einschließlich der Dokumentation innerhalb von acht Werktagen nach Lieferung untersuchen, insbesondere im Hinblick auf die Vollständigkeit der Datenträger und Handbücher sowie der Funktionsfähigkeit grundlegender Programmfunktionen. Mängel, die hierbei festgestellt werden oder feststellbar sind, müssen Tibek innerhalb weiterer acht Werktage angezeigt werden. Die Mängelrüge muss eine nach Kräften zu detaillierende Beschreibung der Mängel beinhalten.
  2. Mängel, die im Rahmen der beschriebenen ordnungsgemäßen Untersuchung nicht feststellbar sind, müssen innerhalb von acht Werktagen nach Entdeckung unter Einhaltung der hier dargelegten Rügeanforderungen gerügt werden.
  3. Bei einer Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht gilt die Software in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt und geliefert.

14. Informationspflichten

  1. Der Erwerber ist im Falle der Weiterveräußerung oder dem Verschenken der Software verpflichtet, Tibek den Namen und die vollständige Anschrift des Käufers bzw. des Beschenkten schriftlich mitzuteilen.
  2. Obige Informationspflichten können auch mittels E-Mail an folgende Adresse erfüllt werden: support@tibek.de

15. Eigentumsvorbehalt

  1. Tibek behält sich das Eigentum an der dem Erwerber gelieferten Software, bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher zum Zeitpunkt der Lieferung bestehender oder später entstehender Forderungen aus diesem Vertragsverhältnis, vor.
  2. Bei verschuldeten Zahlungsrückständen des Erwerbers gilt die Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts durch Tibek nicht als Rücktritt vom Vertrag, es sei denn, Tibek teilt dies dem Erwerber ausdrücklich mit.
  3. Bei Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts durch Tibek erlischt das Recht des Erwerbers zur Weiterverwendung der Software. Sämtliche vom Erwerber angefertigten Programmkopien müssen übergeben oder gelöscht werden.

16. Kollision mit anderen Geschäftsbedingungen

Sofern der Erwerber ebenfalls Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, kommt der Vertrag auch ohne ausdrückliche Einigung über den Einbezug Allgemeiner Geschäftsbedingungen zustande. Soweit die verschiedenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen inhaltlich übereinstimmen, gelten diese als vereinbart. An die Stelle sich widersprechender Einzelregelungen treten die Regelungen des dispositiven Rechts. Gleiches gilt für den Fall, dass die Geschäftsbedingungen des Erwerbers Regelungen enthalten, die im Rahmen dieser Lizenzbedingungen nicht enthalten sind. Enthalten vorliegende Lizenzbedingungen Regelungen, die in den Geschäftsbedingungen des Erwerbers nicht enthalten sind, so gelten die vorliegenden Lizenzbedingungen.

17. Schriftform

Sämtliche Vereinbarungen, die eine Änderung, Ergänzung oder Konkretisierung dieser Vertragsbedingungen beinhalten sowie besondere Garantien und Abmachungen sind schriftlich niederzulegen. Werden sie von Vertretern oder Hilfspersonen von Tibek erklärt, sind sie nur dann verbindlich, wenn Tibek hierfür ihre schriftliche Zustimmung erteilt.

18. Hinweis- und Kenntnisnahmebestätigung

Dem Erwerber ist die Verwendung der vorliegenden Lizenzbedingungen seitens Tibek bekannt. Er hatte die Möglichkeit, von ihrem Inhalt in zumutbarer Weise Kenntnis zu nehmen.

19. Rechtswahl

Die Parteien vereinbaren im Hinblick auf sämtliche Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis die Anwendung des Rechts der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

20. Gerichtsstand

Sofern der Erwerber Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für sämtliche Streitigkeiten, die im Rahmen der Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses entstehen, Düsseldorf als Gerichtsstand vereinbart.
Stand vom 13.09.2016



Datenschutzerklärung

Fassung vom 8. Februar 2016


Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite und unserem Onlineshop. Wir möchten Ihnen nachfolgend erläutern, wann wir welche personenbezogenen Daten erheben, speichern, verarbeiten, übermitteln und nutzen. Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

Grundsätze der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Übermittlung oder Nutzung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder unter Nutzung von weiteren Informationen bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen z.B. Informationen wie Ihr(e) Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer oder Informationen darüber, für welches Angebot unserer Webseite Sie sich besonders interessieren, sofern diese Ihrer Person zuzuordnen sind. Informationen, die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Webseite), fallen nicht darunter.
Der Besuch unseres Online-Angebots kann grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität erfolgen. In Verbindung mit Ihrem Zugriff auf unser Angebot werden jedoch auf unseren Servern und denen unserer externen Dienstleister Daten für Sicherungszwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z.B. Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten).
Wenn Sie sich für einen unserer personalisierten Dienste registrieren, ein Produkt bestellen (einschließlich kostenloser Versionen zu Test- bzw. Evaluierungszwecken), unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen oder anderweitig Rechtsgeschäfte mit uns eingehen wollen, fragen wir Sie darüber hinaus nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Die mitgeteilten Daten werden von uns den gesetzlichen Vorschriften und Marktstandards entsprechend geschützt.
Im Rahmen der Bereitstellung der Software werden darüber hinaus weitere Daten an unseren Lizenzserver übertragen, um Ihre Lizenzberechtigung zu prüfen, die eine Identifizierung zulassen (insbesondere Zeitpunkt der Anfrage, IP Adresse und Hardware ID).
Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung nur zur Ausführung Ihrer Bestellung oder soweit dies anderweitig zur Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist. Mit vollständiger Abwicklung des Schuldverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben bzw. sofern nicht ein sonstiger Rechtsgrund eine weitere Aufbewahrung erfordert bzw. erlaubt.
Wenn wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Postanschrift im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail oder per Post zuzusenden. Sie können dieser Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder im Fall einer Werbemail über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
Bei Anmeldung zu unserem Newsletter wird Ihr Name und Ihre Email-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten sofern für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich, grundsätzlich nur an mit Tibek verbundene Unternehmen weiter. Darüber hinaus erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an die mit der Durchführung des Schuldverhältnisses betrauten Unternehmen (z.B. Zahlungsdienstleister, Banken oder Anbieter von sonstigen Dienstleistungen für unsere Kunden). Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligungserklärung für die Verwendung und Weitergabe der personenbezogenen Daten erteilen, erfolgt ggf. auch eine weitergehende Weitergabe der personenbezogenen Daten an die dort genannten Empfänger.
Sollten im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung personenbezogene Daten an Dienstleister weitergegeben werden, sind auch diese an das BDSG und andere anwendbare gesetzliche Vorschriften gebunden. Die ausschließlich weisungsgebundene Datenverarbeitung wird durch Abschluss von den Anforderungen des BDSG entsprechenden Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarungen sichergestellt.
Es ist möglich, dass personenbezogene Daten an Unternehmen in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weitergegeben werden, wenn z.B. einer unserer Server in einem Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gelegen ist oder einer unserer Dienstleister in einem Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig ist. Diese Länder haben möglicherweise keine dem Europäischen Wirtschaftsraum vergleichbaren Datenschutzgesetze. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weitergeben, werden wir zuvor geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten weiterhin vergleichbar dem im Europäischen Wirtschaftsraum gegebenen Datenschutzstandard geschützt bleiben.
Soweit wir gesetzlich, per Gerichtsbeschluss oder aufgrund einer vollziehbaren behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln. Darüber hinaus werden wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn die Weitergabe erforderlich ist, um bestehende Vereinbarungen oder unsere Rechte und Ansprüche aus mit Ihnen bestehenden Schuldverhältnissen durchzusetzen oder die Rechte unserer Kunden und diejenigen Dritter zu schützen.

Weitergehende Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Übermittlung oder Nutzung personenbezogener Daten
Eine weitergehende Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Übermittlung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten wird nur auf Grundlage einer gesonderten Einwilligung erfolgen. Sofern Sie uns ausdrücklich eine Einwilligung erteilen, werden wir deren Erteilung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben des TMG protokollieren und jederzeit für Sie zum Abruf bereithalten. Sie können Ihre Einwilligung(en) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sofern wir die nachfolgend beschriebenen Handlungen vornehmen oder Leistungen im Rahmen unserer Webseite gegenüber unseren Kunden erbringen, werden wir Sie an der entsprechenden Stelle unserer Internetseite um Ihre ausdrückliche Einwilligung ersuchen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter in unsere Webseite
Es kann vorkommen, dass innerhalb unseres Online-Angebots Inhalte Dritter eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse oder andere personenbezogene Daten der Nutzer verarbeiten. Denn ohne die IP-Adresse bzw. anderen personenbezogenen Daten, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse bzw. andere personenbezogene Daten lediglich zur Darbringung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse oder andere personenbezogene Daten z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Auskunftsrecht, Ansprechpartner für Datenschutz
Nach dem BDSG haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Tibek CNC-Technik GmbH
c/o Timour Bekboulatov
Gutenbergstraße 39
40235 Düsseldorf
Email: info@tibek.de

Verantwortliche Stelle im Sinne des BDSG ist die Tibek CNC-Technik GmbH, Gutenbergstraße 39, 40235 Düsseldorf.

Datensicherheit
Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Webseiten und sonstigen Systeme durch technische und organische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unbefugte Personen.

Verlinkung mit Social-Media-Diensten
Darüber hinaus können unsere Webseiten mit Social Media Plattformen (z.B. Youtube, Facebook, Twitter etc.) verlinkt ist, die jeweils selbst Cookies setzen (sogenannte Drittanbieter-Cookies), gelten in Bezug auf die Verwendung von Cookies die Datenschutzhinweise der jeweiligen Anbieter.

Widerspruchsmöglichkeit
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der verlinkten Websites werden nutzen können.